Wohnen

 

 

 

 

Die schwerer behinderten Personen wohnen in Doppelzimmern, die leichter behinderten in Einzelzimmern. Sie gestalten ihre Zimmer ihren Möglichkeiten entsprechend selber. Sie sind

auch für den Unterhalt der Zimmer zuständig.



 

 

 

 Abends und in der Freizeit können die Bewohner  in ihrer Wohnstube gemeinsam spielen,

plaudern, Fernsehschauen, etc.


Sie können sich auch zurückziehen zum Lesen, Handarbeiten, Schreiben, Nichtstun, etc.